Arrow Downward Arrow Downward Close Close Done Done
iGENEA
Persönliche Beratung

Deutschland:08134 834 99 99
Oesterreich:0720 880 086
Schweiz:041 520 73 67
International:0041 41 520 73 67

info@igenea.com WhatsApp

Urvolk Inder - Abstammung und Herkunft

Welche Völker gibt es in Indien?

Indien ist ein Mehrvölkerstaat, dessen ethnische Vielfalt mit der des gesamten europäischen Kontinents vergleichbar ist. Etwa 72% der Inder sind Indoarier und 25% Draviden, die hauptsächlich im Süden Indiens leben. 3% sind sonstige Gruppen, vor allem tibeto-birmanische, Munda- und Mon-Khmer-Völker im Himalayaraum sowie in Nordost- und Ostindien.
8,2% der Einwohner gehören der indigenen Stammesbevölkerung an, die sich selbst als Adivasi bezeichnet, obwohl sie ethnisch höchst uneinheitlich ist. Die indische Verfassung anerkennt mehr als 600 Stämme. Sie befinden sich meist außerhalb des hinduistischen Kastensystems und bleiben trotz bestehender Schutzgesetze sozial stark benachteiligt. Hohe Bevölkerungsanteile haben die Adivasi in der Nordostregion (besonders in Mizoram, Nagaland, Meghalaya, Arunachal Pradesh, Manipur, Tripura, Sikkim) sowie in den ost- und zentralindischen Bundesstaaten Jharkhand, Chhattisgarh, Orissa und Madhya Pradesh.


Meine Herkunftsanalyse
bestellen ab EUR 179

Was ist der Ursprung der Inder?

Früheste Funde menschlichen Lebens in der Region stammen aus Flusstälern südlich des Himalayas in der Nähe von Rawalpindi. Die nur wenig bearbeiteten Steinwerkzeuge aus dem Paläolitikum dürften 300'000 – 400’000 Jahre alt sein. Während im Norden Geröll und Abschläge benutzt wurden, tauchte in Zentral- und Südindien bereits der Faustkeil auf, dessen Ursprungsgebiet in Afrika liegt. Gegen Ende der Altsteinzeit wurden die Werkzeuge in Mittel- und Südindien vielfältiger. Die Verbreitung von Mikrolithen im gleichen Gebiet während der Mittel- und Jungsteinzeit deutet auf Veränderungen in der Lebensweise. Zwischen 4000 und 3000 v. Chr. verliessen die Jäger im Nordwesten des Subkontinents die Berge und siedelten als Bauern in den Dörfern am Indus, wo sich seit dem 4. Jahrtausend v. Chr. auch die ersten städtischen Kulturen entwickelten.

Genetische Urvölker von iGENEA

Juden Wikinger Kelten Germanen Basken alle Urvölker anzeigen

So funktioniert die DNA-Herkunftsanalyse

Eine Speichelprobe genügt, um Ihre DNA zu erhalten. Die Probeabnahme ist einfach und schmerzlos und kann zu Hause durchgeführt werden. Mit dem im Probeabnahme-Set beigelegten Umschlag senden Sie die Proben ein.

Testkit bestellen:

per Telefon, E-Mail oder auf der Website

Testkit erhalten:

Lieferung dauert wenige Tage

Proben abnehmen:

ganz einfach und schmerzlos zu Hause

Proben einsenden:

mit dem beiliegenden Umschlag

Ergebnis:

schriftlich und online nach ca. 6 - 8 Wochen

iGENEA-Herkunftsanalyse bestellen

Meine Herkunftsanalyse
bestellen ab EUR 179