Arrow Downward Arrow Downward Close Close Done Done
iGENEA
Persönliche Beratung

Deutschland:08134 834 99 99
Oesterreich:0720 880 086
Schweiz:041 520 73 67
International:0041 41 520 73 67

info@igenea.com WhatsApp

Das Ommert Nachnamenprojekt

Beschreibung:

Ab dem Jahr 1560 lassen sich OMMERT-Familien in Deutschland in einer kleinen Region 50 Meilen östlich von Frankfurt am Main, zwischen Fulda und Würzburg, im Grenzgebiet von Bayern und Hessen nachweisen. Nachkommen leben noch immer dort, aber viele Mitglieder wanderten durch ganz Deutschland und nach Amerika, die Niederlande, Osteuropa und mehr.... Bisher haben wir es gefunden: I) Geroda, Bayern: Amerd-Umbert-Omert von 1550 bis 1800; I.1 Mittelsinn, Bayern: Ommert (Nachkomme von Geroda) von 1745; II) Oberweiszenbrunn-Ginolfe, Bayern: Omert von 1650; III) Hammelburg-Pfaffenhausen, Bayern: Ohmert von 1610; IV) Hutten-Gundhelm, Hessen: Ommert von 1600. IV.1 Adam Ommert Familien im nahen Oberkalbach (noch dort), von dort a) 1750/52 die Halbbrüder Johann Ommerth nach Pennsylvania, Vorfahren der Familien Ohmart, Ohmert und Ohmit in Amerika b) 1834 Nikolaus (1817-1863) nach Ohio; c) 1858 Johann (1840-1928) nach PA: Ommerts an der Ost- und Westküste Amerikas: d) 1879 Joh. Nikolaus (1862-1932) nach Nebraska USA; IV.2 die Familien Jost Ommert gehen in die nahegelegenen Orte Mottgers und Niederzell. Von dort aus ziehen viele nach Amerika (kleine Familien). Dieses OMMERT-DNA-Projekt zielt darauf ab, die Verwandtschaft zwischen identifizierten Linien oder Zweigen und Einzelpersonen durch gemeinsame Nutzung von DNA-Tests zu bestimmen oder zu bestätigen.

Mitglieder:

9

Weitere Namen im Projekt

Ohmart, Ohmert, Ohmit, Omert, Ommard, Ommert, Ommerth

Dem Ommert Nachnamenprojekt beitreten

Wenn Sie sich dem Ommert Nachnamenprojekt anschließen möchten, dann bestellen Sie den gewünschten Test hier.

Meine Herkunftsanalyse
bestellen ab EUR 179