Arrow Downward Arrow Downward Close Close Done Done
iGENEA
Persönliche Beratung

Deutschland:08134 834 99 99
Oesterreich:0720 880 086
Schweiz:041 520 73 67
International:0041 41 520 73 67

info@igenea.com WhatsApp

Das Mandeville Nachnamenprojekt

Beschreibung:

Das Mandeville YDNA-Projekt begrüßt alle zukünftigen Teilnehmer mit dem Nachnamen (aller Variantenschreibweisen) in allen Teilen der Welt. Dies ist ein Y-DNA-Projekt, daher muss die direkte Teilnahme von Männern erfolgen. Frauen der väterlichen Abstammung von Mandeville können mit ebenso nützlichen Ergebnissen teilnehmen, indem sie ihren Bruder, Vater, Onkel oder Cousin mit Mandeville-Namen eine Probe beisteuern lassen. Dies ist ein neues Projekt ab Mai 2007. Zum Zeitpunkt dieser Buchung ist eine Stichprobe (die des Projektadministrators) getestet und die Ergebnisse erhalten. Dieses Beispiel stellt eine Linie mit einer gut dokumentierten Papierspur zu David, dem Sohn von Gilles (Yellis) de Mandeville (1626-1701), dar, der 1659 aus dem Dorf Garderen in den Niederlanden nach New Amsterdam (heute New York City) kam. Die frühe Teilnahme eines dokumentierten Nachkommens von Hendrick, einem weiteren Sohn des Einwanderers Gillis, an diesem Projekt wäre besonders willkommen. Ein solcher Test, der mit der ersten Probe übereinstimmt, würde die Integrität der YDNA-Linie bestätigen und eine Grundlage für Vergleiche über einen breiteren geografischen Bereich bieten. Eine genealogische Dokumentation ist für die Teilnahme jedoch nicht erforderlich. Schließlich soll die Nähe der Beziehungen, wenn überhaupt, zwischen Mandevilles in den USA, England, Frankreich, den Niederlanden und anderen Teilen der Welt ermittelt werden. ERSTE ERGEBNISSE JETZT VERFÜGBAR: Seit dem 13. Juni 2007 wurden 37-Marker-Y-DNA-Ergebnisse für das Gründungsmitglied dieser Gruppe bestimmt. Die Haplogruppe ist R1b1 (was mit bekannten genealogischen Datensätzen übereinstimmt). Neue Mitglieder haben nun die YDNA-Daten der Niederlande/Amerikanerlinie Mandeville zur Verfügung, die sofort nach Erhalt ihrer Ergebnisse verglichen werden können. Es wird empfohlen, dass zusätzliche Teilnehmer an 25 (oder mehr) Markern testen, um den sinnvollsten Vergleich mit den bereits vorliegenden Ergebnissen zu erzielen. PRIVACY ISSUES AND CONCERNS: DNA-Ergebnisse von Teilnehmern werden nicht öffentlich mit persönlicher Identifikation gezeigt, es sei denn, es liegt eine ausdrückliche Genehmigung jeder betroffenen Person vor. Ohne diese Erlaubnis werden die Ergebnisse anonym veröffentlicht, wie z.B. ?Teilnehmer 5? oder (und vorzugsweise) der Name des frühesten bekannten Vorfahren, z.B. ?Line of David, Bruder von Gillis Jansen de Mandeville, b. ca. 1626.? Datum dieser Buchung: 13. Juni 2007

Mitglieder:

5

Weitere Namen im Projekt

De Mandeville, Mandavill, Mandaville, Mandeviel, Mandeville, Manville, Mondeviel, plus other variants

Dem Mandeville Nachnamenprojekt beitreten

Wenn Sie sich dem Mandeville Nachnamenprojekt anschließen möchten, dann bestellen Sie den gewünschten Test hier.

Meine Herkunftsanalyse
bestellen ab EUR 179