Arrow Downward Arrow Downward Close Close Done Done
iGENEA
Persönliche Beratung

Deutschland:08134 834 99 99
Oesterreich:0720 880 086
Schweiz:041 520 73 67
International:0041 41 520 73 67

info@igenea.com WhatsApp

Das Makota Nachnamenprojekt

Beschreibung:

Willkommen beim Makota Nachnamenprojekt! Ist dein Nachname MAKOTA? Hast du dich gefragt, woher dieser Nachname kommt? Soweit wir wissen, gibt es MAKOTAs, deren älteste bekannte Vorfahren stammen: ? Osteuropa, wie Polen und die Ukraine. ? Afrika ? Asien, wie z.B. Japan Das Makota Surname Project will herausfinden, ob die Makotas alle einen gemeinsamen Vorfahren haben oder ob es 3 oder mehr Zweige gibt, die zufällig den gleichen Nachnamen haben. Wir würden uns über Ihre Geschichte freuen! Wer ist dein ältester bekannter Vorfahre? Wo kommt er her? Welche Geschichten oder Legenden hast du über die Herkunft der Makota-Familie? Und wenn Sie das noch nicht getan haben, vergessen Sie nicht, Ihren Y-DNA-Test durchführen zu lassen! Die Probenentnahme ist schmerzfrei, es wird lediglich die Innenseite der Wange mit einem Schaumstofftupfer eingerieben. Da in dieser Studie Marker auf dem Y-Chromosom analysiert werden, muss der DNA-Probenspender ein Mann mit einer direkten männlichen Makota-Linie sein. Nur Männer haben das Y-Chromosom und es wird direkt, praktisch unverändert, von Vater zu Sohn, nie zu oder von Frauen weitergegeben. Frauen, die Informationen über ihre Makota-Linie finden möchten, müssen einen männlichen Verwandten (Vater, Bruder, Onkel, männlicher Cousin, aus ihrer direkten Makota-Linie) haben, der die Probe tatsächlich für die Y-DNA-Analyse liefert.

Mitglieder:

2

Weitere Namen im Projekt

Makota

Dem Makota Nachnamenprojekt beitreten

Wenn Sie sich dem Makota Nachnamenprojekt anschließen möchten, dann bestellen Sie den gewünschten Test hier.

Meine Herkunftsanalyse
bestellen ab EUR 179