Arrow Downward Arrow Downward Close Close Done Done
iGENEA
Persönliche Beratung

Deutschland:08134 834 99 99
Oesterreich:0720 880 086
Schweiz:041 520 73 67
International:0041 41 520 73 67

info@igenea.com WhatsApp

Das Bruff Nachnamenprojekt

Beschreibung:

Der Nachname Bruff ist selten; er taucht in England, Australien (ein englischer Einwanderer), Jamaika (englische und amerikanische Einwanderer) und den Vereinigten Staaten (mehrere englische Einwanderer) auf. Dieses Projekt kann uns sagen, ob alle Bruffs einen gemeinsamen Vorfahren haben. Dies rechtfertigt die Zeit, die benötigt wird, um die Papierspur zu entdecken, die die Familien verbindet. Die Gruppenverwalterin verfolgt ihre Bruff-Linie zurück zu Thomas Bruff, der etwa 1670 nach Maryland, Kolonialamerika, emigrierte. Andere Bruffs kamen in den 1770er und 1800er Jahren aus England. Einige Bruffs gingen von Amerika nach Jamaika. Ein amerikanischer Bruff kehrte 1778 nach England zurück.

Mitglieder:

6

Weitere Namen im Projekt

Boruff, Braff, Brough, Bruff

Dem Bruff Nachnamenprojekt beitreten

Wenn Sie sich dem Bruff Nachnamenprojekt anschließen möchten, dann bestellen Sie den gewünschten Test hier.

Meine Herkunftsanalyse
bestellen ab EUR 179